Westpfalz Zeitungsartikel

Ausstellung der Galerie "Atelier 35"
Unter dem Motto „Kunst - das Geschenk des Gebens" fand am 30. Oktober eine Ausstellung in der Galerie "Atelier 35" statt. Die ausstellenden Künstlerinnen und Kunstler sind Petra Kohns-Merges, Marianne Feld, Bettina Stabel, Pam Jonas, Joan Louis und Mark Del'Isola.

"Kunst - Das Geschenk des Gebens"

Die Kunstlerin Petra Kohns-Merges hat ein Kunststudium an der Europaischen Kunstakademie in Trier abgeschlossen. Sie liebt es, mit verschiedenen Farben und Materialien zu experimentieren. Oft arbeitet Frau Kohns-Merges projektgebunden an ihren Werken. Durch ihre Bilder mochte sie auf die "Magie des Unsichtbaren" aufmerksam machen, wodurch dem Betrachter neue Hintergrunde und Blickwinkel ermölicht werden konnen.

Die Kunstlerin Petra Kohns-Merges hat ein Kunststudium an der Europaischen Kunstakademie in Trier abgeschlossen. Sie liebt es, mit verschiedenen Farben und Materialien zu experimentieren. Oft arbeitet Frau Kohns-Merges projektgebunden an ihren Werken. Durch ihre Bilder mochte sie auf die "Magie des Unsichtbaren" aufmerksam machen, wodurch dem Betrachter neue Hintergrunde und Blickwinkel ermölicht werden konnen.

Ihren Schwerpunkt legt Marianne Feld auf das Malen von Acryl auf Metall. Mit der Hilfe von Strukturpasten und Farben setzt die gelernte Diplom Grafikerin gekonnt Akzente auf Metall und nutzt die Strukturpaste als "gestalterisches Mittel". Das Grafikstudium absolvierte Marianne Feld an der Fachhochschule des Saarlandes, heute Hochschule der Bildenden Künste Saar.

Ihren Schwerpunkt legt Marianne Feld auf das Malen von Acryl auf Metall. Mit der Hilfe von Strukturpasten und Farben setzt die gelernte Diplom Grafikerin gekonnt Akzente auf Metall und nutzt die Strukturpaste als "gestalterisches Mittel". Das Grafikstudium absolvierte Marianne Feld an der Fachhochschule des Saarlandes, heute Hochschule der Bildenden Künste Saar.

Die Schweizerin Bettina Stabel war schon immer fasziniert vom Malen und nahm auch schon sehr früh an Kunstwettbewerben teil. Sie setzte sich lange Zeit im Bereich der "Human Resources" ein und entschied sich nach reifer Überlegung dazu, die Kunst zu ihrem Beruf zu machen. Sie favorisiert Tier- und Landschaftsmotive.

Die Schweizerin Bettina Stabel war schon immer fasziniert vom Malen und nahm auch schon sehr früh an Kunstwettbewerben teil. Sie setzte sich lange Zeit im Bereich der "Human Resources" ein und entschied sich nach reifer Überlegung dazu, die Kunst zu ihrem Beruf zu machen. Sie favorisiert Tier- und Landschaftsmotive.

Die Schweizerin Bettina Stabel war schon immer fasziniert vom Malen und nahm auch schon sehr früh an Kunstwettbewerben teil. Sie setzte sich lange Zeit im Bereich der "Human Resources" ein und entschied sich nach reifer Überlegung dazu, die Kunst zu ihrem Beruf zu machen. Sie favorisiert Tier- und Landschaftsmotive.

Der geburtige Peruaner Joan Louis arbeitet bei seinen Bildern gerne mit verschiedenen Kontrasten und Strukturen. Er absolvierte ein Studium der Malerei in Peru und erwarb einen Abschluss fur das Lehramt fur Malerei und Kunst. Nach seinem Studium arbeitet er als Dozent in Peru und stellt seine Bilder weltweit aus. Derzeit wohnt Joan Louis in Karlsruhe.

Mark Dell'Isola lebt auf der Insel Palau, in einer selbst gebauten Holz- und Wellblechhütte am Strand. Der Künstler kann durch sein Leben in der Abgeschiedenheit seine Ideen ohne Einschränkungen umsetzen. Er arbeitet mit verschiedenen geometrischen Formen, wie zum Beispiel Kreisen, Kurven oder Parabeln, die er mit leuchtenden Farben in Szene setzt. Auf den Betrachter wirken seine Bilder wie eine "kontrollierte Farbexplosion."

von Clara Hoffmann

1/1

Oktober Erntemond Vernissage / 02.10.15 - 18.00 Uhr / Opening Night Harvest Moon

(L - R) Dawn Poli, Renate Hoyer, Volker J.E. Dahl, Tanya Mead, Ingrid Pietsch, Elke Westenburger
Ausstellung bis 24.10.15 / Exhibition until 24th October 2015

©2016  Galerie Atelier 35 -   All rights reserved.