JERRY CEGLIA

 

Ich bin 1941 in Somerville, Massachusetts, zwei Meilen nordwestlich von Boston, geboren. Meine Großeltern aus Neapel, Italien, wanderten Anfang 1920 nach Amerika aus und ließen sich in Boston’s „Little Italy“, im Herzen des historischen „North End“ nieder, wo meine beiden Elternteile geboren wurden und aufwuchsen. Was für ein Zufall für mich, dass sie sich in Boston niederließen, einer der historischsten, kultur- und kunstträchtigsten reichen Städte Amerika’s. Unterstützt von meinen Eltern und Großeltern blühte mein Interesse und meine Liebe zur Kunst auf, und, bis vor ein paar Jahren, war ich sehr zufrieden, einfach nur Kunstliebhaber zu sein, mehr nicht. Ich hatte nie die Vorstellung einmal selbst ein „Künstler“ zu werden.

Nach einer 40-jährigen eklektischen Karriere als Geschäftsmann, ging ich in Rente und bereiste anschließend mit meiner Frau die ganze Welt. Als wir in Okinawa, Japan, lebten, schlug mir meine Frau vor, einfach aus Freude an Kunst, Kunstunterricht zu nehmen. Ich war damit einverstanden und war kurze Zeit später in einem Kunstclass „Beistiftzeichnen für Anfänger“ eingeschrieben.

Mein Lehrer, Mr. Yoshida, ein unendlich geduldiger Mensch und ein wunderbar begnadeter Künstler, dem ich ewig dankbar bin, führte mich langsam und voller Geduld in die Grundlagen des Zeichnens ein. Und bald, zu meiner großen Überraschung, entdeckte ich, dass ich mit Bleistift, Kugelschreiber, Papier und Farbe Kunstwerke schaffen konnte, die ein Ereignis, einen Ort oder Gefühle meines Lebens einfingen.

 

Heute lebe ich mit meiner Frau in einer kleinen deutschen Ortschaft, Neunkirchen am Potzberg, wo ich meine Tage damit verbringe, in meinem Atelier zu arbeiten, bei der Renovierung unseres 200 Jahre alten Bauernhauses zu helfen und viele andere Dinge zu tun, die mir Spass bereiten. Ich weiß noch nicht wohin und wie weit mich meine Reise bringen wird oder wann das Abenteuer endet, aber bis dahin bin ich der Künstler, Jerry Ceglia.

 

 

I was born in 1941 in the city of Somerville, Massachusetts located two miles northwest of Boston. My grandparents emigrated from Naples, Italy to the United States in the early 1920’s and settled in Boston’s “Little Italy” located in the heart of its historic North End where both of my parents were born and raised. How fortuitous it was for me that they settled in Boston, one of the most historic, culturally and artistically rich cities in America. Where, encouraged by my parents and grandparents, my interest and love of the arts flourished, And, until several years ago, I was quite content with being just an art enthusiast—nothing more. The notion of my becoming “an artist” never occurred to me.

 

Then after what can only be described as a 40 year rather eclectic business career I retired and travelled the world with my wife. While living in Okinawa, Japan she suggested I take an art class for the fun of it. I agreed and shortly thereafter enrolled in a “beginning pencil drawing” art class.

My instructor, Mr. Yoshida, an infinitely patient man, a wonderfully gifted artist—to whom I will be eternally grateful—slowly and patiently guided me through the basics. And soon to my utmost surprise I discovered that I could with a few pencils, pens, paper and paint create pieces of art that captured a time, place or an emotion in my life.

 

Today I live with my wife in the little German village of Neunkirchen am Potzberg where I spend my days working in my studio, helping renovate our two hundred year old farm house, and indulging in a variety of other fun things. No telling where or how far this journey will take me or when the adventure will end but until then I remain artist, Jerry Ceglia.

ARTIST WEBSITE:
www.cegliaart.com

 

 
Please reload

GALLERY
AQUISITIONS

Please reload

©2016  Galerie Atelier 35 -   All rights reserved.